Schaukasten

Hier im Schaukastl hängen Bekanntmachungen, Notizen, Mitteilungen und Fotos, von denen wir nicht wissen, wo wir sie sonst hätten unterbringen sollen.



Auf den Punkt gebracht
Zitat aus der Modellvorschau 2020 von Marc Schmidt, Sonntag. 19. Januar 2020, 23.51 Uhr, im mo-87-Modellbau-Forum (https://www.mo87.de), aufgesucht am 20. Januar 2020:
„Preiser

  • (wir listen die Rückstände bis auf weiteres nicht mehr auf)“


Wer sagt’s denn! Im Ranking des Gemeinwohl-Atlas – Zitat: „Der gesellschaftliche Nutzen von deutschen sowie internationalen Organisationen und Institutionen systematisch untersucht und transparent abgebildet.“ (Quelle: https://www.gemeinwohlatlas.de, aufgesucht am 25. Mai 2019) – steht an erster Stelle wer? Die Feuerwehr.

AB-SICHT bei der Feuerwehr? Neue Varianten von Abrollbehältern (AB) geplant?
Noch am selben Tag seiner Veröffentlichung heute am 1. 4. 2019 wurde exklusiv uns folgender Aushang zugeleitet:

Soweit der Text des Aushangs. Daß die darin enthaltenen Informationen als AB-SURD zu betrachten sind, ist hoffentlich jedem klargeworden.
Der Hintergrund für diesen fingierten Aushang ist folgender: Viele Beschriftungen auf Abrollbehältern (AB) fallen uns Wortklaubern immer wieder ins Auge; es lassen sich dabei doch irritierende Wort-Erscheinungen ausmachen wie zum Beispiel AB-SCHAUM oder AB-WASSER oder AB-WERFER.
Schuld daran sind die Schreibweise durchgehend in Großbuchstaben (Versalien) und der Bindestrich, der ein Kompositum (eine Wortzusammensetzung) impliziert – um bei unseren Beispielen zu bleiben: ABSCHAUM oder ABWASSER oder ABWERFER und so weiter, denn der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt: ABSINTH, ABSCHIED, ABEND, ABFÜHRUNG, ABLÖSUNG et cetera.
In (grammatikalischer) Wirklichkeit handelt es sich bei den Beschriftungen um ein Substantivum (Abrollbehälter) bzw. dessen Kürzel (AB) plus eine Präpositionalgruppe (mit Rüstmaterial, meist in Kurzform: Rüst), die nicht durch einen Bindestrich miteinander gekoppelt werden; die korrekte Schreibweise ist demnach AB Schaum, AB Wasser, AB Werfer, AB Rüstmaterial – jeweils ohne Bindestrich. Wie man’s richtig macht, zeigt die Berufsfeuerwehr München zum Beispiel auf der Pasinger Wache:

Und noch was wurde richtig gemacht: Es wurde die Normalschrift verwendet (also gemischte Groß- und Kleinschreibung), die leichter zu lesen ist als die häufig zu findende Version in Versalschrift (in Großbuchstaben). Das kann jeder mal selbst testen: Rüstmaterial – RÜSTMATERIAL.


Fundsache: „Zum Glück ist Florian Silbereisen kein Funkrufname.“ Ein Mitglied in einem Internet-Forum.



Leichte Verletzungen nach Erstversorgung durch Rettungsdienstpersonal?
Zitat aus einem Einsatzbericht: „Der 45-Jährige wurde vom Rettungsdienstpersonal der Feuerwehr erstversorgt und anschließend leicht verletzt in ein […] Krankenhaus transportiert.“ – Die Quelle dieses Einsatzberichts ist der FWMM-Redaktion bekannt.


Frage zur Einsatztaktik – Was macht ein Pirat an der Tastatur eines Computers? Logisch: Er drückt die Enter-Taste. Und was macht ein Feuerwehrmann?


Klarstellung: Sirikit ist keine neue Produktlinie bei Herpa, ähnlich dem Minikit, sondern der Name Ihrer Majestät Königin Sirikit von Thailand.